Aktuelles

08.04.2019 – Frühlingskonzert der Sängervereinigung Saulheim

Quelle: Nachrichtenblatt der Verbandsgemeinde Wörrstadt

Tolle Stimmung, hervorragende Gesangsbeiträge und der fast betörende Duft zahlreicher Frühlingsblümchen im Bürgerhaus, das sind die Eindrücke, die die zahlreichen Besucher beim Frühlingskonzert der Sängervereinigung mit nach Hause nehmen konnten. iNCognito, der Frauenchor der SV, eröffnete schwungvoll mit „Mr. Sandman“ und ließ sozusagen den Traum von „endlich Frühling!“ wahr werden. Aus der Nachbarschaft kamen Choristen aus Schornsheim und überzeugten als Frauen-, Männer- und gemischter Chor. Auf das stimmungsvolle „La Montanara“ der Männer folgte „Tears in Heaven“ in der Frauenchorversion. Bei der gemischten Besetzung war beim Vortrag „Sittin on the Dock“ allerdings höchste Konzentration für eine gute Interpretation gefragt. Die Sänger von der Eintracht Erbach Taunus verströmten besondere Klangmomente mit „Cantate Domino“. Höchst interessant die moderne Fassung von „Das Leben bringt groß Freud“. Mit dem „Liebeslied im Garten“ wurden gewissermaßen Frühlingsgefühle geweckt. Der MGV 1846 Viernheim überraschte mit einer kurpfälzer Fassung des Bläck Fööss-Hits „Trink doch oanner mit.” Richtig fetzig wurde es beim schwungvollen „Rock me Baby“, worauf eine Zugabe gefordert und mit „Loch Lomond“ perfekt dargeboten wurde. Große Begeisterung löste auch der stimmgewaltige Vortrag „Conquest of Paradise“ des Männerchors Saulheim aus. Für das Dorfrockerlied „Im Dorf, wo ich geboren bin“ rissen sich die „Rocker“ quasi die Jackets vom Leib und brillierten mit knallroten breiten Hosenträgern. Vorsitzender Fritz Dechent dankte den Chorleitern mit einem Weinpräsent und lud alle zur Nachfeier am Weinstand ein. Die große Stunde der fröhlichen Trinklieder nahm seinen Lauf.

Top

Comments are closed.

Top