Aktuelles

24.02.2015 – Rückblick und Vorschau stehen im Mittelpunkt der „Eintracht“-Versammlung

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Männerchores „Eintracht” Erbach im Clubraum der Erlenbachhalle standen die Tätigkeitsberichte des Vorstands sowie die Vorstellung der Veranstaltungen des Jahres 2015.

Nach der Begrüßung der anwesenden Mitglieder durch den „Eintracht“-Vorsitzenden Michael Schüler wurden zunächst zwei Geburtstagsgratulationen vorgenommen. Tobias Schuhen (2. Vorsitzender) gratulierte Schüler zu dessen 60. Geburtstag. In seiner Laudatio ging er insbesondere auf die langjährige und beeindruckende „Eintracht“-Vita des Vorsitzenden ein und dankte ihm für sein über vier Jahrzehnte vorbildliches Engagement. Anschließend gratulierte Michael Schüler Sänger Willibald Hofmann zum 80. Geburtstag und dankte ihm für dessen langjährige Sängertätigkeit sowie stete Mitarbeit im Bauausschuss.

Nachdem Marcus Schüler in Vertretung der Schriftführerin Marita Ochs das Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung vorgetragen hatte, blickte Tobias Schuhen in seinem Jahresbericht auf zahlreiche Auftritte des Chores und ein reges Vereinsleben im Jahr 2014 zurück. Musikalischer Höhepunkt des vergangenen Jahres war zweifelsfrei die Chorreise nach St. Petersburg verbunden mit der Teilnahme am Internationalen Chorwettbewerb „Singing World“ und dem Gewinn zweier Silberdiploma. Chorleiter Karl-Wilhelm Dünnes wurde zum besten Chorleiter des Festivals ausgezeichnet. Weitere musikalische Auftritte hatte der Männerchor beim karnevalistischen Altennachmittag, beim Erbacher Pfarrfest, am Festabend des TV Erbach sowie beim Herbstkonzert des Chores „Frohsinn“ Obertiefenbach. Chorleiter Dünnes verstand es erneut, die Sänger zielgerichtet auf die musikalischen Herausforderungen vorzubereiten und die Projektsänger für die Russlandreise in den Chor hervorragend zu integrieren.

Aber auch weitere Veranstaltungen des Jahres 2014 wurden während der Jahreshauptversammlung reflektiert. Insbesondere das wiederum erfolgreiche Erbacher Maifest, die beliebte Winterwanderung und der stimmungsvolle Familiennachmittag zeugen von einer regen Vereinsarbeit. Kassierer Wolfgang Ott präsentierte der Versammlung in seinem Kassenbericht professionell und detailliert die Ein- und Ausgaben des Jahres sowie die Mitgliederstatistik. Er richtete einen Dank an alle Mitglieder und Spender für die finanzielle Unterstützung des Vereins, ohne die ein geregelter Geschäftsbetrieb nicht möglich wäre.

Vorsitzender Michael Schüler dankte in seinem Bericht den Sängern für die harmonische Zusammenarbeit sowie den Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement. Besonders erfreut zeigte sich Schüler über den Zugang eines neuen Sängers im letzten Monat sowie weiterer fördernder Mitglieder. Ein besonderes Lob erfuhr Vizechorleiter Bruno Litzinger, der den Chor bei Ständchen souverän leitete. Ferner bedankte sich der Vorsitzende bei der großen Anzahl von Helferinnen und Helfern bei den Wirtschaftsdiensten am Erbacher Maifest sowie bei Veranstaltungen befreundeter Vereine.

Mit Lob und Anerkennung zeichnete Rolf Götz insgesamt 21 Sänger mit einer kleinen Aufmerksamkeit aus, die maximal drei Chorproben des Jahres 2014 versäumten. Er zeigte sich sehr zufrieden mit der letztjährigen Gesangstundenbeteiligung.

Einen ausführlichen Rückblick über die Chorreise nach St. Petersburg gab Hubert Diehl, der dieses Projekt federführend organisierte und leitete. Er gab Details und Herausforderungen im Planungsverlauf preis, die Außenstehenden bisher verborgen waren und die bei ihm Nervenkitzel auslösten. Zum Abschluss seiner Ausführungen dankte Diehl insbesondere den Sängern für die professionelle und zielgerichtete Probenarbeit und das disziplinierte Verhalten in der russischen Metropole.

Eine Veränderung im Vorstand wurde von der Versammlung bestätigt. Thomas Becker wird zukünftig als 2. Kassierer das Team um Wolfgang Ott verstärken. Sein Vorgänger Carsten Liske bleibt dem Vorstand als Beisitzer erhalten.

Das Jahr 2015 bringt wiederum interessante musikalische Vorhaben. So beteiligt sich die „Eintracht“ am sakralen Chorwettbewerb in Unter-Schönmattenwag (13.06.) und nimmt am Konzert in Rennerod (10.05.) teil. Am dritten Advent (13.12.) wird der Chor ein Advents- und Weihnachtskonzert in der Pfarrkirche „St. Mauritius“ veranstalten. Weitere Veranstaltungen der „Eintracht“ in diesem Jahr sind der Winterausflug in den Westerwald (28.02.), das 19. Erbacher Maifest (30.04. und 01.05.) und der Familientag (11.10.).

Bereits jetzt richtet der Chor seinen Blick auf das anstehende Vereinsjubiläum anlässlich des 125-jährigen Bestehens im Jahr 2018. Der Versammlung wurden die terminlichen Rahmenbedingungen erläutert. Detaillierte Informationen sowie ein ausführlicher Terminplan werden in Kürze bekannt gegeben.

Die harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung beschloss der 1. Vorsitzende Michael Schüler mit dem Appell an die Vereinsmitglieder, durch engagierte und überzeugende Mitarbeit auf allen Ebenen die Voraussetzungen für die erfolgreiche Gestaltung der wiederum ehrgeizigen Vorhaben zu schaffen.

Top

Comments are closed.

Top