Aktuelles

25.01.2016 – Interessante Erbacher Mühlenwanderung

Rund 60 Wanderer nahmen an der traditionellen Winterwanderung des Männergesangvereins “Eintracht” Erbach “auf den Spuren der Vergangenheit” teil. Ziel waren fünf der ehemals sieben vorhandenen Mühlen in und um Erbach. Anschließend ging es zum gemütlichen Teil in die Erbacher Erlenbachhalle. Das Organisationsteam um Rolf Götz und Eberhard Schuhen hatte eine schöne Wanderroute herausgesucht und mit dem “Eintracht”-Mitglied Hans Merz ein mehr als tollen Wanderführer und Historiker eingeladen, der der Wandergruppe die Geschichten der alten Mühlen beeindruckend näher brachte. Leider war Petrus auch in diesem Jahr kein “Eintracht”-Fan: bei Temperaturen um den Gefrierpunkt fing es zeitweise sogar an zu schneien. Dies tat der guten Laune jedoch keinen Abbruch.

Die Route führte die Wandergruppe zuerst in die Neugasse, weiter ins Sachseneck, in die Herrnau und zu den beiden Mühlen in der Hof-Gnadenthal-Straße. Einzig die zwei Mühlen am Emsbach auf dem Gelände der Firma Bürsten Weber wurden nur aus der Ferne erläutert. In der Erlenbachhalle setzte sich die heitere Laune beim gemeinsamen “Mensch ärger’ Dich nicht”-Spielen fort. Nach der Vorrunde an acht Tischen wurden am Ende zwei Sieger ermittelt. Das hat richtig Spaß gemacht. Das abschließende Abendessen nach Hausmannskost durch die Familie Camastro mundete allen sehr gut.

Top

Comments are closed.

Top