Aktuelles

CA vom 03.12.2015: “Konzert zum 3. Advent mit Solisten”

Männergesangverein Eintracht Erbach lädt ein – Teil des Eintritts geht an die Flüchtlingshilfe

thuy

Heinrich Thuy

8136706_orig

Hans-Albert Demer (Fotos: privat)

ERBACH (ca). Zu seinem Jahreskonzert lädt der Männergesangverein Eintracht Erbach am Sonntag, 13. Dezember, in die Erbacher Kirche ein. Unter dem Motto Konzert im Advent präsentieren die Eintracht und die weiteren Mitwirkenden verschiedene Facetten der Chor- und Instrumentalmusik. Bei einem abwechslungsreichen Programm mit Hornquartett, Trompete, Orgel und Gesang lässt es sich der vorweihnachtlichen Hektik entfliehen, innerlich ruhig werden und in sich hineinhorchen. Im Hornquartett „Aurum“ aus dem Raum Stuttgart spielen Musikerinnen und Musiker, die trotz ihres jungen Alters bereits alle solistisch als auch gemeinsam beachtliche Erfolge errungen haben und bei namhaften Orchestern engagiert sind.  Auch der junge Lukas Reiß aus Leipzig hat als Trompeter bereits viele Auszeichnungen erhalten, unter anderem gewann er den ersten Preis bei „Jugend musiziert“. Aus dem heimischen Raum sind drei Mitwirkende dabei. Heinrich Thuy aus Bad Camberg, erfolgreicher Chorleiter des Kirchenchores wird als Organist mitwirken. Seinen prächtigen Bass-Bariton präsentiert Hans-Albert Demer aus Lindenholzhausen. Ferner wird die Erbacherin Bärbel Stein mit inhaltlich zur Musik abgestimmten Texten als Sprecherin fungieren. Schließlich wird der Männerchor Eintracht unter Chorleiter Karl-Wilhelm Dünnes, der auch die Gesamtleitung des Konzertes hat, mit Advents- und weihnachtlichen Liedern beitragen. Karten sind im Vorverkauf bei Buch&Schreiben, Irina Heun, Strackgasse und Schreibwaren Brück (beide Bad Camberg), in der Bäckerei Heck (Erbach) und bei allen Sängern erhältlich. Einen Teil des Eintrittspreises spendet die „Eintracht“ der Flüchtlingshilfe des Landkreises Limburg-Weilburg. Das Konzert in der mit bester Akustik ausgestatteten Erbacher Kirche beginnt um 17 Uhr (Einlass ab 16:30 Uhr). Weiter Infos gibt es auch unter www.eintracht-erbach.de.

Top

Comments are closed.

Top