Aktuelles

CA vom 05.04.2018: “Gesangliche Vielfalt”

Gelungene Veranstaltung in der Erbacher St. Mauritiuskirche – Gastgeber: Eintracht Erbach

ERBACH (ca). Der Männergesangverein Eintracht Erbach, der in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen feiert, war Ausrichter des Gruppensingens der Sängergruppe „Goldener Grund“.

Nach sechs Jahren Unterbrechung fanden sich von den fünfzehn Gruppenvereinen zehn Chöre (drei Frauenchöre, zwei gemischte Chöre, fünf Männerchöre) erneut zu einem geistlichen Konzert in der mit einer hervorragenden Akustik ausgestatteten Erbacher Kirche ein. Diese Konzertform bietet den Mitwirkenden Chören die Möglichkeit, frei von Leistungsdruck und Konkurrenzdenken, ihren Leistungsstand zu demonstrieren.

Zu Beginn hatte der 2. Vorsitzende der Gruppe, Gerhard Schuller, alle Mitwirkenden begrüßt. Danach konnten sich die Besucher vom Niveau der Sängergruppe überzeugen. Die anspruchsvolle und differenzierte Auswahl der Chorwerke gab diesem geistlichen Konzert eine besondere Note. Es sprach für den Leistungstand, dass kein Chor abfiel. Die Ensembles bewiesen durch Stilvielfalt ihre Flexibilität, auch hervorgerufen durch Vorträge moderner Kompositionen.

Als Fazit ist die Veranstaltung als gelungen und positiv zu betrachten. Nachdem der für die gesamte Organisation zuständige Gastgeber, Männergesangverein Eintracht Erbach (Chorleiter Karl-Wilhelm Dünnes), das Programm eröffnete, nahmen in der Reihenfolge ihrer Auftritte folgende Chöre teil: Gesangverein Sängerkranz Haintchen (Klaus Weis), Männergesangverein Eintracht Niederselters (Dominik Pörtner), Gesangverein Bad Camberg (Thomas Leber), Männergesangverein Eintracht Oberbrechen (Maximilian Schmitt), Chor Crescendo Schwickershausen (Ute Schäfer), Männergesangverein Liederkranz Hasselbach (Matthias Schmidt), Gesangverein Frohsinn Erbach (in Vertretung Jürgen Münz) und als Chorgemeinschaft, Frauenchor Oberbrechen und Frauensingkries Hasselbach (Carsten Trost).

Top

Comments are closed.

Top