Aktuelles

LA vom 9.10.2013: „MGV Eintracht Erbach überzeugt beim Chorwettbewerb“

ERBACH/STEINBACH. „Golddiplom und Klassensieger“ lautet die erfolgreiche Bilanz des MGV „Eintracht“ Erbach mit seinem Chorleiter Karl-Wilhelm Dünnes beim sakralen Chorwettbewerb „Musica Sarca“ der „Eintracht“ Steinbach (bei Gießen). Bei der mit den hochkarätigen und erfolgsverwöhnten Chören „Sängerkranz“ Watzenborn-Steinberg (Chorleiter Peter Schmitt) und „Eintracht“ Frickhofen (Jens Röth) besetzten Männerchorklasse 2 (bis 50 Sänger) konnten die Erbacher Sänger erneut ihr Können beweisen. Dank der intensiven Vorbereitung durch Chorleiter Dünnes und dem konzentrierten Auftritt mit den Werken „Preghiera“ (Komponist Rossini), „Beati Mortui“ (Mendelssohn-Bartholdy) und „I will praise thee, o Lord“ (Nystedt) kam dieser herausragende Erfolg zustande. Wie leistungsstark diese Klasse besetzt war, zeigt, dass alle drei Chöre für ihre Vorträge von den Wertungsrichtern Stefan Claas und Eberhard Metternich ein Golddiplom erhielten. Die „Eintracht“ Erbach konnte zudem mit 23,0 Punkten den Klassensieg vor Watzenborn-Steinberg (22,83 Punkte) und Frickhofen (22,5 Punkte) verbuchen und Karl-Wilhelm Dünnes erhielt zudem den Dirigentenpreis. Im Vergleich aller 32 teilnehmenden Chören bedeutete dies die zweithöchste Bewertung an diesem Wettbewerb. Bei der Siegerehrung erhielt Vorsitzender Michael Schüler das Golddiplom aus den Händen von Schirmherr Dr. Lars Witteck (Regierungspräsident Gießen). Dieser tolle Erfolg im Festjahr zum 120-jährigen Bestehen wurde vor Ort und am Dämmerschoppenim Vereinslokal gebührend gefeiert. (jmr)

Top

Comments are closed.

Top