Aktuelles

NNP vom 03.05.2018: „Ein Bier, das macht den Durst erst schön“

Erbach – Beim traditionellen Maifest des MGV „Eintracht“ Erbach wurde der Fassanstich von einem passenden Lied begleitet

Nachdem die Sänger mit dem zum Maifeiertag passenden Beitrag „Der frohe Wandersmann“ den Abend eröffnet hatten, wurde es Ernst für Christian Müller. Der im November 2017 als neuer Vorsitzender des Erbacher Vereinsrings gewählte Sangesbruder Christian Müller schaute sich in aller Ruhe das bereitstehende Fass an, bekam die Schürze umgebunden und nahm den im letzten Jahr vom Stadtverordnetenvorsteher Heinz Schaus gestifteten imposanten Holzhammer in die Hand.

Mit wenigen trockenen Schlägen vollzog er den Fassbieranstich wie ein Profi, ohne dass auch nur ein Spritzer daneben ging. Dafür erhielt er von seinen Sangesbrüdern und den Besuchern im Zelt ordentlich Beifall. Mit den ersten beiden von ihm gezapften Maß stieß er mit dem ersten Vorsitzenden Michael Schüler auf ein schönes 22. Maifest an.

Nicht nur für die Erbacher Bürger, sondern auch für viele Wanderer und Radfahrer ist das traditionelle Maifest des MGV „Eintracht“ Erbach auf dem Kirmesplatz eine fest eingeplante Rast auf ihrer Maiwanderung. Der Vorsitzende Michael Schüler zeigte sich sehr erfreut darüber, dass auch das 22. Maifest sich ungebrochen großer Beliebtheit erfreute.

Passend zum Fassanstich wählten die Sänger das „Bierlied“, in dem es heißt: „Ein Bier, das macht den Durst erst schön, drum nehmt das Glas und trinket.“ Michael Schüler dankte den rund 100 Helfern, die mit ihrem Einsatz dafür sorgten, dass das Maifest erfolgreich über die Bühne ging.

Zum Abschluss des offiziellen Teils galt es noch einem Geburtstagskind zu gratulieren. Der neue Sänger Mohammad ist zwar erst seit wenigen Wochen dabei, aber ist mit Herzblut bei der Sache, betonte Michael Schüler – und die Sangesbrüder stimmten in das Geburtstagsständchen für Mohammad ein.

Wie immer gab es auch eine große Auswahl leckerer Speisen. Die kleinen Besucher konnten sich auf Hüpfburg austoben, während die Erwachsenen ein kühles Getränk im Zelt oder druaßen im aufgebauten Biergarten genossen. (hvo)

Top

Comments are closed.

Top