Aktuelles

NNP vom 16.01.2016: “Hilfe bei Sprachförderung”

Der Männergesangverein „Eintracht“ Erbach spendet 610 Euro und bezuschusst damit die Sprachförderung für Flüchtlinge.

DSC_1580

Die Teilnehmer des Sprachförderungskurses im Familiencentrum freuen sich mit Brigitte Oertel, Andrea Terki und Susanne Wenz-Erk (alle Familiencentrum, stehend, von links) über die Spende des Männergesangvereins Eintracht Erbach in Höhe von 610 Euro. Der Vorsitzenden Michael Schüler (links am Scheck) und Kassierer Wolfgang Ott überreichen den symbolischen Scheck.

Bad Camberg. „Wir würden uns freuen, wenn sich der eine oder andere Flüchtling irgendwann in unseren Reihen wiederfindet und mit uns gemeinsam singen würde“, sagte der Vorsitzende der Eintracht Erbach, Michael Schüler, im Rahmen einer Spendenübergabe im Familiencentrum (Face) Bad Camberg. Die Sänger aus Erbach hatten zu einem „Konzert im Advent“ eingeladen, das Mitte Dezember vor ausverkauftem Haus in der St. Mauritiuskriche stattgefunden hatte. Bereits im Vorfeld war bekannt gegeben worden, dass ein Teil des erhobenen Eintritts der Flüchtlingshilfe zur Verfügung gestellt werden sollte. „Und was liegt da näher, als im direkten Umfeld nach Möglichkeiten zu suchen, wo das Geld dringend gebraucht wird“, berichtete Schüler. Und so wurde entschieden, diese Spende in Höhe von 610 Euro als finanzielle Unterstützung zur Durchführung des Deutschunterrichts für Flüchtlinge im Familiencentrum zu überreichen. „Denn“, so Schüler weiter, „wir wissen, was es heißt, ehrenamtliche Arbeit wie hier im Familiencentrum zu leisten. Er wünschte weiter viel Erfolg bei der Integration von fremden Menschen. Schüler: „Das ist eine sehr ehrenvolle Arbeit.“ Susanne Wenz-Erk, Geschäftsführerin des Face, dankte dem Männerchor aus Erbach und berichtete davon, dass in der Bad Camberger Einrichtung zurzeit rund 20 bis 30 Personen aus Somalia, Eritrea, Türkei und Indien zwei Mal in der Woche, über einen Zeitraum von rund drei Monaten, Deutschunterricht erhalten. Wenz-Erk: „Das Geld ist sehr willkommen und wird für die Anschaffung von Lehrmaterial, hier das Buch ,Linie1‘, verwendet.“ (jon)

Top

Comments are closed.

Top