Aktuelles

NNP vom 17.2.2012: „Stimmwunder: Vocalive“

Die Erbacher „Eintracht“ freut sich auf ein Spitzenkonzert im September

Seit zehn Jahren steht Michael Schüler an der Spitze der „Eintracht“ Erbach – jetzt wurde er einstimmig wiedergewählt. Es gibt viel zu tun, denn im nächsten Jahr feiert der Chor 120. Geburtstag.

Bad Camberg. Das fantastische Ensemble „Vocalive“ aus Darmstadt ist am 29. oder 30. September bei der Erbacher „Eintracht“ zu Gast. Diese Gruppe erzielte beim Deutschen Chorfest 2010 in Dortmund die absolut höchste Punktzahl und gewann beim internationalen Chorfestival der „Harmonie“ Lindenholzhausen 2011 ein Gold-Diplom. Grund genug für die Erbacher Sänger, sich besonders auf ihr Jahreskonzert zu freuen.

Das Jahr 2012 bringt wieder einige interessante musikalische Vorhaben. So beteiligt sich die „Eintracht“ an einem Chorwettbewerb im sauerländischen Helden (3. Juni) und nimmt an Veranstaltungen in Niederselters (29. April und 23. Juni) sowie in Würges (1. Juni) teil.

Weitere Veranstaltungen der „Eintracht“ in diesem Jahr sind die Winterwanderung (25. Februar), das 16. Erbacher Maifest (30. April/1. Mai) und der Familienabend (10. oder 11. November). Einen ausführlichen Überblick erhielten die Anwesenden über den Ablauf des geplanten Sängerfestes vom 21. bis 24. Juni 2013 anlässlich des 120-jährigen Bestehens der „Eintracht“. Musikalische Höhepunkte werden ein repräsentatives Chorkonzert (22. Juni) und eine Veranstaltung „Chor- und Musikszene Bad Camberg und seiner Stadtteile“ (23. Juni) sein. Ein Rock-Pop-Abend, ein Platzkonzert mit anschließendem Festzug und der Erbacher Frühschoppen sind weitere Veranstaltungen an den Festtagen im Festzelt auf dem alten Sportplatz.

Unter souveräner Leitung von Ortsvorsteher Alfred Meyer bestätigte die Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins den Vorsitzenden Michael Schüler im Amt. Die Wahl erfolgte einstimmig. Ebenfalls einstimmig wiedergewählt wurden Tobias Schuhen (Zweiter Vorsitzender), Marita Ochs (Schriftführerin) und Gisbert Meurer (Kassierer). Dem erweiterten Vorstand gehören Tobias Schuhen (2. Schriftführer), Carsten Liske (Zweiter Kassierer), Maritta Haber, Paul Riedel, Klaus Ackerblum, Rolf Götz, Thomas Becker, Jürgen Götz, Jens Basler, Rudolf Petzinger und Markus Kraft (alle Beisitzer) sowie die Notenwarte Uli Messer und Marcus Schüler und der Jugendvertreter Kai Ackerblum an.

Hohes Leistungsniveau

Schriftführer Tobias Schuhen erinnerte in seinem Jahresbericht an zahlreiche Auftritte des Chores und ein reges Vereinsleben. Musikalischer Höhepunkt war nach seinen Ausführungen die erfolgreiche Teilnahme beim Chorwettbewerb des „Sängerbundes“ Dehrn, bei dem die „Eintracht“ den ersten Klassenpreis nach Hause holte. Aber auch bei der grandiosen Konzertgala mit zwei internationalen Spitzenchören aus den USA und den Philippinen in der Erbacher Pfarrkirche sowie bei der Neueröffnung der Erlenbachhalle und beim Jubiläumskonzert des Erbacher Kirchenchores konnte der Chor sein hohes Leistungsniveau zeigen. Absoluter Höhepunkt war die erfolgreiche Teilnahme am internationalen Edvard-Grieg-Festival in der norwegischen Stadt Bergen. Diese Erfolge sind nicht zuletzt dem Chorleiter Karl-Wilhelm Dünnes zu verdanken, der mit fachlichem Können, Einfühlungsvermögen und einer Menge Engagement die Sänger an musikalische Höchstleistungen heranführt. Aber auch die übrigen Veranstaltungen wurden gut reflektiert. Insbesondere das Erbacher Maifest, die beliebte Winterwanderung, die Jungsängerfreizeit und der Familienabend waren gut besucht. Michael Schüler – er kann auf eine zehnjährige Tätigkeit als Vorsitzender zurückblicken – dankte den Sängern für die harmonische Zusammenarbeit sowie den Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement. Ein besonderes Lob erfuhr der Zweite Chorleiter Bruno Litzinger, der den Chor bei den vielen Ständchen souverän leitet. Ferner bedankte sich der Vorsitzende bei der großen Anzahl von Helferinnen und Helfern der Wirtschaftsdienste.

Michael Schüler beschloss die Versammlung mit dem Appell an die Chormitglieder, durch engagierte und überzeugende Mitarbeit auf allen Ebenen die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gestaltung der wieder recht ehrgeizigen Vorhaben zu schaffen.

Weitere Informationen über den MGV „Eintracht“ Erbach gibt es auf der Homepage http://www.eintracht-erbach.de. (wu)

Top

Comments are closed.

Top